dimensionssprung.de

Geistige Hygiene

Ihr Lieben,
 
wenn ihr anfangt an euch zu arbeiten, euch dem Licht zuwendet, den Engeln, Gott. Anfangt euch zu entwickeln, auszudehnen, lichter zu werden, mehr zu sich selbst zu finden, dann ist
eines sehr wichtig.
 
Jeden Tag nehmen wir eine Vielzahl von Energien auf, in Form von Sprache, Schrift, Bildern,
Menschen, die uns nahe kommen und vielem mehr. Nicht alles, was wir so aufnehmen, ist uns zuträglich und leicht geschieht es, dass wir eine Energie, die wir erst sorgsam ablegten, nun von anderer Stelle wieder aufnehmen. Unbemerkt zunächst. Doch dies sorgt dafür, das wir uns im Kreis drehen, nicht fertig werden mit unserer Entwicklung und immer die gleichen Dinge bekommen.
 
Um dies zu verhindern magst Du Dir Abends den Erzengel Michael rufen. Bitte ihn im Geiste um Ablösung aller im Alltag aufgenommenen dunklen Energien und bitte um eine sanfte Reinigung von allen im Alltag aufgenommenen Dingen. Warte bis dies geschehen ist, es dauert ein paar Momente, bis Du das Gefühl hast, es ist vollbracht. Dann bedanke Dich bei Michael!
 
Ich mache dies jeden Abend vor dem Schlafen so wie ich mich jeden Abend wasche und die Zähne putze. Es ist eine Form von Hygiene, die wichtig ist, wenn Du einen einmal erreichten Stand der Entwicklung halten möchtest!
 
Nachtrag, hinzugefügt am 05.02.2009
 
Du magst in Deine abendlichen Bitten aufnehmen, dass auch Deine Räume, der Boden / Mutter Erde unter Dir von den Anhaftungen des Alltages gereinigt wird. Wenn Du bereits Deine Räume / Mutter Erde unter Dir gereinigt hast, dann hilft dieses kleine Ritual dabei, die Reinheit zu erhalten!