dimensionssprung.de

Solange .... (until)

Solange .... (until)

Solange wir Krankenhäuser haben statt Gesundheitszentren ist Krankheit ein Geschäft, an dem sich trefflich verdienen lässt
 
Solange Lebensmittel als unbedenklich gelten, wenn man nach ihrem Genuss nicht sofort Krankheitssymptome zeigt, traue ich keinem.
 
Solange Lebensmittel nicht nur die Stoffe enthalten dürfen, die nachweislich gesund halten oder machen, traue ich keinem.
 
Solange mir jede Werbeaussage die Hucke voll lügt, esse ich möglichst natürliche, unverarbeitete Lebensmittel aus meinem Land, aus meiner Region und ganz besonders aus meinem Garten.
 
Solange Chemische Stoffe nur darauf untersucht werden, ob und wenn ja in welcher Dosis sie krank machen, traue ich keinem chemischen Stoff.
 
Solange Nahrung, Energie und Wasser an der Börse gehandelt werden, glaube ich nicht daran, dass alle Menschen fairen Zugang dazu haben können.
 
Solange Wachstum der Wirtschaft das unbedingte alleinige Ziel ist, kann es zwangsläufig keine Gerechtigkeit in der Verteilung aller Ressourcen geben.
 
Solange das Prinzip gilt, was nicht sofort krank macht, ist gesund, traue ich weder einem Farbstoff in meiner Kleidung, noch einem Zusatzstoff in meiner Nahrung oder einer Farbe an der Wand.
 
Solange die Mehrheit der Meinung ist, dass die Natur nach Belieben ausgebeutet, beschmutzt, verseucht und verdreckt werden darf, solange es nicht der eigene Vorgarten ist, wird die Spirale der Zerstörung weiter gehen.

Solange die Regierungen dieser Welt erbittert um jedes Bohrloch streiten, sich aber nicht um den Müll auf den Weltmeeren kümmern, sind wir immer noch in der Steinzeit.
 
Solange es Menschen gibt, die der Meinung sind, das ihre Lebensweise die allein richtige, Ihr Glauben der allein gültige und ihr Land das Beste ist und der Meinung sind, diesen Glauben jedem anderen wie eine Maske überzustülpen, haben wir nichts, aber auch gar nichts gelernt!
 
Solange der Grundsatz gilt, was nicht unmittelbar schadet ist gesund, lügen wir uns selbst in die Tasche!
 
Solange wir mit Grenzwerten um uns werfen oder diese akzeptieren, akzeptieren wir auch, das in Wahrheit niemand genau weiß, was all diese grenzwertigen Stoffe in Summe in uns tun!
 
Wann endlich wird dieses unsägliche Prinzip umgekehrt? Was gesund ist, schadet nicht, so ist es richtig!
 
Wann endlich werden nur noch Farben verwendet, die KEINE, egal in welcher Dosis, chemischen Stoffe enthalten, die Einfluss auf Energetik und Physis haben?
 
Wann endlich begreift jeder auf diesem Planeten, dass die Natur uns allen, aber vor allem sich selbst gehört und jeder Eingriff wohlüberlegt und nachhaltig sein muss.

Wann endlich werden die sogenannten Lebensmittel (die eher chemische Cocktails sind) wieder zu Überbringern von Leben?
 
Wann endlich versteht jeder Mensch, das es das Recht von jedem einzelnen ist, so zu leben wie er mag, an das zu glauben was er mag solange er niemandem damit schadet und niemand, niemand das Recht hat aus diesem Grund zu urteilen oder zu strafen.
 
Wann endlich gilt der Grundsatz, tue was Du magst, solange Du niemandem, weder Dir selbst, noch deinem Nächsten noch Mutter Erde schadest. Wir bräuchten keine Waffen, keine Grenzen.
 
Wann endlich akzeptieren wir, das jeder anders ist, höchst individuell auf seine Weise und lernen ihn kennen ohne ihn verändern zu müssen?
 
Wann endlich können wir mal Dinge so lassen, wie sie sind, anstatt z.B. im Takt von 15-20 Jahren Kreisel zu Kreuzungen umzubauen und umgekehrt?
`
Wann endlich plant auch nur eine Regierung eines einzigen Landes dauerhaft und nachhaltig für mehr als nur die laufenden Legislaturperiode und die eigene Wiederwahl?
 
Wann endlich dürfen Lebensmittel nur noch chemische Stoffe enthalten, die nachweislich unbedenklich sind und nicht nur bis zu einem GRENZWERT.
 
Wann endlich begreift Mensch, dass JEDER auch noch so kleine Eingriff Auswirkungen hat, die weit über einen Erklärungsversuch einer materiellen Wissenschaft hinausgeht?

Wann endlich begreifen wir Menschen das wir alle zusammen auf diesem Planeten sind und alles was darauf geschieht auch uns ALLE betrifft?
 
Wann endlich sind so viele Menschen so weise, dass sich das Prinzip über das Kollektiv ändert?
 
Wann endlich?
 
Kannst Du Dir vorstellen, was dann wäre?
 
Frieden, Freiheit, eine intakte Natur und gesunde Menschen!
 
Niemand würde Agrarprodukte in ein Land verkaufen, in dem es von diesem Produkt schon reichlich gibt, nur um die heimische Produktion zu zerstören und dann das Land aufzukaufen.
 
Niemand würde mehr auf die Idee kommen, ein Land einzunehmen, nur weil es einen bestimmten Rohstoff hat.
 
Niemand würde auf offener Straße einen anderen töten, nur weil dieser zur falschen Zeit am falschen Ort ist, das falsche gesagt, getan oder angezogen hat.
 
Niemand würde mehr Spiele kaufen, in denen wir auf tausendfache Weise das töten, verstümmeln, rauben, kämpfen oder Krieg führen lernen.
 
Niemand würde mehr Patente auf LEBEN zulassen oder mit Leben oder Grundnahrungsmitteln spekulieren.
 
Niemand würde mehr Bohrungen in der Antarktis zulassen oder andere Eingriffe in höchst sensible Ökosysteme!
 
Niemand würde auf die Idee kommen, seinen Plastikmüll einfach aus dem Fenster, in den nächsten Fluss oder sonstwohin zu werfen.
 
Und niemand, niemand müsste mehr Angst haben, die Wahrheit zu sagen!

Wir würden in der Zeitung lesen, was Gutes geschah und welche Tierarten wieder zurück gekehrt sind.

Wir müssten nicht mehr alle in die Stadt flüchten, weil es sonst keine Arbeit mehr gibt.

Wir hätten die blühenden Landschaften, die uns einst versprochen, aber ganz anders gemeint waren.

Die Bienen würden zurückkehren und die Maikäfer.

Und die Menschen würden miteinander reden und gemeinsam ihre Zukunft gestalten.

Und die Menschen würden Telepathie nutzen statt Smartphones

und ihre Herzen statt ihrem Verstand
 
Nutze die Kraft Deiner Gedanken und stelle Dir dies einmal vor.

Dies ist ein Aufruf an Dich, Dir die neue Erde zu gestalten.
 
Lasst es uns tun!

Gemeinsam.