dimensionssprung.de

Anleitung / Meditation: Reinigung und Schutz vor Energieverlust

Das platine Netz von Melek Metatron

Ihr Lieben,
 
in der Reihe der Anleitungen mag ich heute wieder einmal über das Thema Schutz schreiben. Es geschieht in der letzten Zeit scheinbar häufiger, das lichte Menschen, sobald sie in ein dunkleres Umfeld kommen, unerlöstes von anderen Menschen wie ein Magnet anziehen. Es fliegt sie förmlich an.
 
Wenn nun dieser Mensch noch nicht automatisch transformiert (das ist ein Mechanismus, der im Laufe der Entwicklung erst verfügbar wird), dann bleibt alles "kleben" und es stellt sich Schwere ein, manchmal Kopfschmerz, Unwohlsein und das Gefühl, flüchten zu wollen.
 
Ich mag Euch heute eine weitere Meditation geben, wie diese anhaftenden Energien, die nicht zu Dir gehören und alles, was sich von Dir lösen mag, einfach und sicher gelöst werden kann und Du anschließend leicht einen guten Schutz aufbaust.
 
Setze Dich ruhig hin
und folge zunächst Deinem Atem,
fühle wie er kommt und wie er
Deinen Körper wieder verlässt.
 
Rufe all Deine Chakren zusammen und
begebe Dich in Dein vereinigtes Chakra.
 
Atme ANA (Licht), SOL'A'VANA(Vereinigung)
und ELEXIER (Liebe) in Dioh
und weite Dich mit jedem Atemzug.
 
Gehe mit Deiner Aufmerksamkeit in Deinen
Herzraum und sende von dort einen goldenen
Lichtstrahl Deine Pranaröhre aufwärts
zu Deinem Kehlkopfchakra, weiter zu deinem
dritten Auge, zum Kronenchakra und dort aus-
tretend aus Deinem Körper
zum Alphachakra, dem 9., 10., 11. bis ins
12. Chakra, der Verbindung zu Deiner Seele.
 
Dort mache mache eine Art Schleife einmal um
dieses Chakra herum
und sende dann diesen Strahl kraft Deiner Ge-
danken in das göttliche Gedankenfeld und
verankere Dich dort,
lasse Wurzeln wachsen im göttlichen Ge-
dankenfeld verbunden mit Deinem Herzen.
 
Gehe mit Deiner Aufmerksamkeit wieder in
Deinen Herzraum und sende von dort einen
goldenen Lichtstrahl Deine Pranaröhre abwärts
zu Deinem Sonnengeflecht, dem Sakral-
chakra, dem Wurzelchakra
und am Wurzelchakra austretend aus Deinem
Körper in das Omega-Chakra
 
Dort mache eine Schleife einmal um das Chakra herum und sende
diesen Strahl dann in den Schoß von Mutter Erde und verankere Dich dort,
lasse Wurzeln wachsen in Mutter Erde verbunden mit Deinem Herzen.
 
Kehre nun wieder zurück zu Deinem Atem und atme wechselweise über den
Strahl aus dem Göttlichen ein und über die Verbindung zu Mutter Erde aus -
und umgekehrt.
 
Fühle wie Dich bei jedem Einatmen die Energie von Mutter Erde oder des Göttlichen
durchfließt und mit jedem Ausatmen Dich das verlässt, was Du nicht mehr benötigst.
 
Sprich mir in Gedanken oder laut nach:
 
Ich rufe meine persönliche Engelsgruppe,
mir nun zur Seite zu stehen und zu helfen.
Ich bitte Jesus, den Christus an mein Kronenchakra,
meine Anbindung an das Göttliche zu weiten und zu halten.
Ich bitte Mutter Maria an mein Wurzelchakra,
meine Anbindung an Mutter Erde zu weiten und zu halten.
 
Ich rufe Melek Metatron, das Auge Gottes, mit den
Worten Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonay Tsebajoth
zu mir und bitte ihn meine Körper zu erden
meinen emotionalen Körper, meinen mentalen Körper,
meinen spirituellen Körper und meinen physischen Körper zu erden
und alle Ebenen miteinander auszugleichen und dem Licht auszurichten.
 
Verweile, bis dies geschehen ist und atme das Licht der Liebe in Dich
und weite Dich mit jedem Atemzug
 
Nun stelle Dich hin mit leicht geöffneten Beinen,
so dass Du bequem stehen kannst.
 
Bitte nun Melek Metatron, Dir das platine Netz zu reichen
und nimm es mit ausgestreckten Armen über Deinem Kopf in Empfang.
Nun ziehe es langsam tiefer, so als würdest Du ein Netz durch
Deinen Lichtkörper / Deinen physischen Körper ziehen.
Ziehe es tiefer, an durch Deinen Oberkörper, an den Hüften vorbei,
tiefer zu dem Schenkeln, gehe in die Hocke und führe das Netz bis
zum Boden
 
es erst rechts
und dann links unter Deinem Fuß seitlich weg.
 
Nun strecke dieses Netz wieder empor
reiche es Melek Metatron zurück und bitte im Geiste
dass es von den Engeln in der violetten Flamme transfortmiert wird.
 
Verweile bei dieser Vorstellung.

In diesem Netz ist nun alles hängen geblieben, was nicht zu Dir
gehört bzw. was sich aus Dir lösen mag, erlösen mag.
 
Nun bitte Melek Metatron um den goldenen Schutzteller und lasse ihn
Dir reichen. Nimm ihn mit Deinen Händen entgegen, lege ihn vor Dir
auf den Boden und stelle Dich darauf.
 
Nun gehe in die Hocke, fasse mit Deinen Händen den Rand des Tellers
und ziehe die Ränder um Dich herum empor und siehe wie ein goldener
Schutz entsteht. Hebe deine Hände mit dem goldenen Schutz höher und
höher, an Deinen Hüften vorbei, am Oberkörper und dann über dem
Kopf oben zusammenfügend, so dass eine Art Kugel entsteht, in der Du
jetzt bist.
 
Verweile bei dieser Vorstellung.
 
Bitte nun Melek Metatron um blaues, weißes und violettes Licht,
Deinen Schutz zu versiegeln und Transformation einzubetten.

Bedanke Dich bei der geistigen Welt,
bei Deiner persönlichen Engelsgruppe
bei Mutter Maria, Jesus Christus, Melek Metatron
und allen anderen lichten Helfern um Dich herum.
 
Kehre nun langsam wieder zurück zu Deinem Atem und ins Hier und Jetzt
wackele ein wenig mit Deinen Fingern und mit Deinen Füßen
öffne Deine Augen und sei voller Dankbarkeit, für den Schutz, der Dir
gegeben wurde.
 
AN'ANASHA (Dankbarkeit)

Video

Bitte wechsele auf die Seite Video Reinigung und Schutz vor Energieverlust.

MP3-Download

Bitte wechsele auf den Artikel MP3-Download Reinigung und Schutz vor Energieverlust in meinem Shop.

Hinweis

Liebe Freundin, lieber Freund,
ich danke Dir, wenn Du mich und meine
Berufung mit einer Spende unterstützt.
Alle Informationen dazu findest Du hier!