dimensionssprung.de

Kraftorte - Nordrhein-Westfalen - Teufelsstein und Richtstein auf dem Brennerberg am Niesetal



Ihr Lieben,
 
heute nehme ich euch mit an einen weiteren, diesmal hochinteressanten Ort. Er liegt im Niesetal, ein kleines Wasser um Bereich des Brennerbergs nahe den Ortschaften Brakelsiek und Lothe. Hier liegen gleich mehrere interessante Objekte dicht beeinander und im Internet fand ich die Vermutung, dass es sich hier um einen durchaus zu bestimmten Zeiten viel benutzten Bereich handelt.
 
Auch über diesen Bereich schweigt sich Wikipedia aus, wir beginnen also gleich unsere Exkursion und tauchen in viele Bilder ein.
 
Kurz hinter dem Waldrand ein Hinweisschild
 

 
Die Waldwege sind schön, ein Maienbogen :-)
 

 

 
Der Teufelsstein ist eher ein Teufelssteinchen, hat es aber in sich:
 

 

 
Er übt eine hohe Strahlkraft aus und die Vertiefungen auf der Oberseite sprechen Bände über die Nutzung.
 
Gegenüber des Steines, leicht versetzt, ist ein hochinteressanter Bereich. Es sieht aus, wie ein riesiger Barren, also eine gegrabene Vertiefung in den Berg, so dass eine kesselförmige ebene Fläche entstand.
 

 
Am Eingang zu diesem Kessel ist ein Hügel, der in seiner Form sehr stark an ein Hügelgrab erinnert.
 

 
Leider war es mir aufgrund der Lichtverhältnisse nicht möglich, im Inneren des Kessels halbwegs taugliche Aufnahmen zu machen. Hier fand ich jedoch eine Art Felswand, aus brüchigem Stein, aus der Wasser kam und an den Rändern jeweils wieder kesselförmiges Ausbuchtungen. Vor meinem inneren Auge waren dies seitlich entlang des Randes dieses Kessels gelegene Wohn- oder Aufenthaltsbereiche und im Zentrum war ein Platz. Das Ganze fühlt sich sehr nach einem Heiligtum an, sowohl aus der weltlichen Betrachtung als auch auf der energetischen Ebene.
 
Hinter diesem Kessel, etwas höher gelegen, findet sich ein ganz besonderer Stein, der auf anderen Seiten Richtstein genannt wird. Die Bedeutung ist mir nicht vollständig klar worden. Der Stein weist unzählige kleine Vertiefungen auf, so als wenn hier für jeden Bewohner des Heiligtums oder der Siedlung eine Mulde ist, in der etwas gelegt, aufbewahrt oder von ihm dort hinterlegt wurde. So spiegelte der Stein die Gemeinschaft wieder, vermutlich aber auch jene, die verstorben waren, zumindest fühlte es sich so an.
 
Hier folgen nun die Bilder von diesem hochinteressanten Stein:
 

 

 

 

 

 

 

 
Ein weiterer kleinerer Stein nahebei weist nur wenige Mulden auf, so als hätte der große irgendwann nicht mehr gereicht und man hätte hier weiter gemacht und mit diesem Prozess entfiel der Grund, vielleicht durch Zerstörung der Anlage.
 

 

 

 
Und zum Abschluss, ihr wisst ja, ich liebe die kleinen Dinge am Wegesrand, möchte ich euch noch eine ganz besondere Siedlung zeigen:
 

 
Energetisch ist dieser gesamte Bereich hochinteressant durch die lange prägende Nutzung der drei Steine und des Kessels. Du findest hier eine hohe Vielzahl von verschiedenen Feldern und teils gelang es mir sogar, in Szenen des täglichen Lebens dort einzutauchen. Ich wünsche Dir viel Freude an diesem Ort.


Ich möchte Dir die Gelegenheit anbieten, einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag entrichten zu können.
Es handelt sich hierbei nicht um den Kauf oder Erwerb eines Artikels oder Textes, sondern um eine freiwilligen Energieausgleich für meine Arbeit.

per Paypal an mail@dimensionssprung.de

oder auf das Konto
Rainer Strebel
DE 74 2519 0001 4503 1444 01
VOHADE2HXXX

Lichtarbeit für Dich - persönlich nahe Hannover oder als Fernbehandlung

Meine Behandlungsräume sind im Norden von Hannover in Isernhagen, nahe Großburgwedel, Langenhagen und der Wedemark. Hier biete ich Energieübertragungen an, Weihen, Entwicklungshilfe, arbeite als Überbringer der Eliseenerige und der arkturianischen Frequenzen.

Ich wirke auch mit Dir an Kraftorten, bringe Dich in Deine ureigene Kraft, als Hohepriester der weißen Priesterschaft.

Dimensionssprung

Rainer Elias Strebel
Dieselstr. 23a 30916 Isernhagen

mail@dimensionssprung.de
+49 (0)511 8997848