dimensionssprung.de

Kraftorte - Sachsen-Anhalt - Die Marienquelle in Marienborn



Kraftorte - Sachsen-Anhalt - Die Marienquelle in Marienborn
 
Ihr Lieben,
 
im Jahr 2015 waren Quellen aller Art mein zu Hause und heute möchte ich euch in diesem Bericht über einen Kraftort in Sachsen-Anhalt eine weitere Quelle vorstellen. Der eine oder andere mag den Namen Marienborn bereits kennen, es war lange Zeit ein Grenzübergang zwischen den beiden deutschen Staaten und als solcher in etwas trauriger Berühmtheit wohlbekannt.
 
Widmen wir uns zunächst wie gewohnt der Historie. Born ist ein alter Name für einen Brunnen oder eine Quelle, gern poetisch benutzt. Marienborn heißt also nichts anderes als Marienquelle oder Marienbrunnen. Der Ort ist zwischen Helmstedt und Magdeburg gelegen, nahe der Autobahn A2. Marienborn zählt zu den ältesten Walfahrtsorten innerhalb Deutschlands. Hier erschien um das Jahr 1000, als bereits wichtige Handelswege durch diese Gegend führten, einem frommen Hirten die Jungfrau Maria. Dort, wo eine Marienstatue vom Himmel gefallen sein soll und nach der Überlieferung ein Hospital und Armenasyl gegründet wurden, entsprang am Ende des 12. Jahrhunderts ein Quell (der Marienborn) mit heilender Wirkung.
 
Im Umfeld dieses Quells gibt es Hügelgräber, Opfersteine und Kultstätten, wie der Teufelsgrund, über den ich an anderer Stelle berichte, die darauf hindeuten, dass dieser Bereich schon lange Zeit besiedelt war und genutzt wurde. Auch eine sog. Räuberhöhle gibt es, die aus der rauen Zeit des späten Mittelalters berichtet. Der Ort selbst war bis ins 18. Jahrhundert eher nur Walfahrtsort, Kloster und einige wenige Häuser, erst später bildete sich daraus ein Dorf, welches mit dem Ankommen der Eisenbahn (Marienborn hat bis heute einen eigenen Bahnhof an der Hauptstrecke Hannover-Magdeburg) erst seinen Aufschwung nahm. Soweit Wikipedia, das ich hier als Quelle verwende.
 
Im Frühjahr 2015 war es dann endlich soweit, ich gelangte an einem schönen Sonnentag in diese wunderbare Welt.
 

 
Die Quelle ist unmittelbar an der Hauptstraße gelegen und ist lieblich zu nennen vom Energiefeld her. Sehr fruchtbar, sehr grün, sehr heil-end heil-ig.
 
Ein Blick in die entgegengesetzte Richtung. Auf dieser Seite liegen das Kloster Marienborn (durchaus sehenswert), die weitläufigen Anlagen des Kloster- und Rittergutes Marienborn und links / rechts einige Wohnhäuser. Das Kloster- und Rittergut blickt auf eine sehr wechselvolle Geschichte und bot an diesem Tag einen eher mitgenommenen Eindruck dar.
 

 
Und noch ein ferner Blick auf die Klosterkirche St. Marien.
 

 
Doch widmen wir uns der Quelle, auf dieser wurde bereits im späten 12. Jahrhundert eine Kapelle gebaut, die im Jahr 1836 auf den alten Fundamenten neu erbaut wurde. Wunderschön eingefasst liegt sie da und im gesamten Bereich ist eine sehr zarte, liebliche, liebende Energie zu fühlen.
 

 
Der gesamte Bereich ist sehr gepflegt, eine Hinweistafel ist aufgestellt.
 

 
An der Quellkapelle selbst gibt es seitlich den Ausfluss der Marienquelle. Das Wasser ist köstlich, fürwahr.
 

 
Über diesem Becken hängt eine Tafel, ebenfalls alles sehr gepflegt.
 

 
Das ganze noch mal komplett fotografiert, an diesem Tag waren auch die Flügel der Fenster geöffnet, so das ich in das Innere der Kapelle sehen konnte. Sie ist eher schlicht gehalten, aber sehr, sehr klar.
 

 
Der Marienborn ist ein Ort, an dem, wie an manchen sehr hoch schwingenden Kraftorten das Energiefeld so hoch ist, dass wenn Du Dich darauf einlässt, es klärend und ausrichtend wirkt. Ich werde hier sicherlich das eine oder andere Mal mit anderen Menschen sein und diese mit diesem Wasser segnen.


Buch Kraftorte - eine Reise zu Deinem Herzen

Voller Freude darf ich Dir schreiben, dass mein erstes Buch in wenigen Tagen lieferbar sein wird. Ich habe in diesem Buch einen großen Teil meines Wissens um Orte der Kraft und wie man sie für sich selbst nutzt, zusammengestellt.

Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch für all jene, die sich von Kraftorten angezogen fühlen. Für all jene, welche diese Kraftorte für sich nutzen und dort wirken möchten. Es beschreibt die Vielfalt, erklärt Funktion, Nutzen, Entstehung und Ausrichtung bestimmter Felder und gibt an vielen Stellen Anleitung zur Meditation und damit zur Bewusstseinsarbeit an Orten der Kraft. Bewusstseinsarbeit, Erkennen und Lösen der eigenen Muster, Traumen, Blockaden, dem Karma, Arbeit an der inneren Ausrichtung und Schulung dieser dienen letztlich dem Einen, Deiner Entwicklung, der Ausrichtung, aus Deinem Herz heraus zu leben und alles, was Dich daran hindert, abzustreifen.

Für diese Entwicklungsarbeit stellen Dir die Orte der Kraft alles
zur Verfügung was notwendig ist und laden Dich ein, auf
… eine Reise zu Deinem Herzen.

Lichtarbeit für Dich - persönlich nahe Hannover oder als Fernbehandlung

Meine Behandlungsräume sind im Norden von Hannover in Isernhagen, nahe Großburgwedel, Langenhagen und der Wedemark. Hier biete ich Energieübertragungen an, Weihen, Entwicklungshilfe, arbeite als Überbringer der Eliseenerige und der arkturianischen Frequenzen.

Ich wirke auch mit Dir an Kraftorten, bringe Dich in Deine ureigene Kraft, als Hohepriester der weißen Priesterschaft.

Dimensionssprung

Rainer Elias Strebel
Dieselstr. 23a 30916 Isernhagen

mail@dimensionssprung.de
+49 (0)511 8997848