dimensionssprung.de

Kraftorte - Niedersachsen - die Rhumequelle / Harz



Kraftorte - die Rhumequelle / Harz
 
nach vielen besuchten Orten, an denen das Element Stein / Erde / Luft vorherrschend ist, stand in diesem Jahr 2013 eher das Thema Quellen an und die Verbindung mit dem Wasser. Im Winter 2012 und ein zweites Mal im Herbst 2013 besuchte ich die Rhumequelle in Rhumspringe / Harz, ein Kraftort in Niedersachsen. Hier ein Bild, passend zur Jahreszeit von meinem ersten Besuch, zur Einstimmung.
 

 
Die Sage von Romar und Ruma
Einst lebten dort an der Südseite des Harzes ein Riesengeschlecht, die mit den benachbarten Berggeistern in steter Fehde lebten. Romar, ein Jüngling des Riesengeschlechts begegnete einem schönen Mädchen im Wald und die beiden trafen sich wieder, verliebten sich. Doch als der Jüngling begehrte, die junge Schöne zur Frau zu nehmen, gestand diese unter Tränen, dass sie eine Nixe sei, den nahe gelegenen Teich bewohne und Ruma hieße und ihr Vater der Berggeist war. Romar erschrak, doch Ruma beschwor ihn, versicherte ihm ewige Treue und sicherte ihm zu, ihren Vater, den Berggeist sicherlich zur Zustimmung zu bewegen. Als dieser auf längere Zeit in anderen Gegenden weilte, schlossen die beiden den ewigen Bund.
 
Lange Zeit später, Ruma war bereits Mutter geworden, kehrte der Berggeist zurück und erschrak, seine Tochter so unvermutet mit Nachwuchs zu sehen, noch dazu in einer Verbindung mit dem Riesengeschlecht. Wutentbrannt suchte er Ruma um Loslösung dieser Verbindung, doch als diese standhaft blieb, zerschmetterte er das Kind und bannte seine Tochter in eine dunkle Höhle. Oft gab sie sich Mühe, zu entfliehen, eine Reihe Erdfälle rings herum zeugt davon, doch vergeblich. Nach langen Jahren gelang es ihr jedoch, auf unterirdischen Pfaden zu entkommen und als vollendeter Strom zu Tage zu treten und sich auf diesem Weg wieder mit Rumar zu vereinen. So entstand für den Fluß der Name Ruma (heute Rhume)
 
Hier folgen nun noch weitere Bilder aus meinem Besuch im Winter 2012
 

 

 

 
Geologie / Wasserherkunft
Doch zunächst ein wenig Geschichtliches und ein wenig Geologie. Beginnen wir mit der Geologie im weiteren Sinne. Die Rhumequelle ist die drittstärkste Quelle Deutschlands, sie liefert im Durchschnitt so viel Wasser, das jeder Einwohner Deutschlands mehr als 2 Liter Wasser aus dieser Quelle bekommen könnte. Das Wasser kommt nur zu einem kleinen Teil als Sickerwasser von der Oberfläche der umliegenden Höhen, über 90% sondern aus einem riesigen Gipskarstgebietes im Südharz. Hier fließen die Flüsse Oder und Sieber und einige andere hindurch, Teile dieses Wassers sickert in unterirdische Hohlräume im Gipskarstgestein und deren Überlauf ist ein Quelltopf im Grund der Rhumequelle, ca. 500 qm groß. Neben diesem Quelltopf finden sich zahlreiche Nebenquellen in dem von einem wunderschönen Auwald bestandenen Gebiet. Durch die Verweildauer unter der Erde und die geologischen Beschaffenheiten dieses Quelltopfes ist die Wassertemperatur mit 8-9 Grad Celsius wie auch die Wasserführung nahezu gleichbleibend über die Jahreszeiten. Ebenso kommt durch diese Gegebenheiten eine stetige, milchige Einfärbung des Wassers, die je nach Jahreszeit und Lichteinfall grün / bläulich bis türkis schimmert. Der aus der Quelle entspringende Wasserstrom fließt nordwestlich, zunächst mit Oder und Söse zusammen um dann bei Northeim in die Leine zu münden.
 
Quellheiligtum Rhumequelle
Die Rhumequelle ist zweifellos ein schon seit Urzeiten genutzter Ort. Funde / Ausgrabungen belegen, dass diese Quelle bereits seit 7000 Jahren als Opferstätte / Kultplatz benutzt wurde. Am Ufer finden sich verschiedene Felder unterschiedlicher Intensität und gegenüber des Quelltopfes ein Feld, das wie ein Altar wirkt. Ebenso ist die Rhumequelle Tor zur Anderswelt. Die Verbindung zur Anderswelt ist hier besonders leicht und kraftvoll zu vollziehen. Des Weiteren ist durch die hohe Wasserführung eine Verbindung mit dem Element Wasser ganz wunderbar möglich! Wenn Du hier verweilst, lasse Dich führen und leiten. Du magst auch Ruma rufen und sie bitten, mit Dir in die Anderswelt zu reisen.
 
Noch ein kleiner Tipp, der umliegende Auwald ist einfach nur schön, sehr ursprünglich und reich an Flora und Fauna :-)
 
Hier ein paar Bilder aus dem Sommer 2013
 

 

 

 

 
Verbinde dich mit dem Wasser
 
Anmerkung: Die folgende Meditation ist für ein beliebiges Wasser gedacht, jedoch an einer Quelle wie dieser ist sie ungemein kraftvoll!
 

 
Suche Dir ein Wasser Deiner Wahl aus, lasse Dich von Deiner Intuition leiten und wähle Dir einen bequemen, ungestörten Platz aus.
 
Folge zunächst Deinem Atem, verbinde Dich über Dein Wurzelchakra mit Mutter Erde und über Dein Kronenchakra mit Vatermutter Gott.
 
Wenn Deine Gedanken zur Ruhe gekommen sind, gehe mit Deiner Aufmerksamkeit in das Wasser hinein und folge ihm. Folge ihm den Lauf hinab zum Meer, verdunste, fliege mit den Wolken, regne auf Mutter Erde und spende Leben.
 
Lasse Dich trinken von einem Tier, es nähren, reinigen und verlasse es auf natürlichem Weg oder über die Haut wieder.
 
Lasse Dich trinken von einer Pflanze, gehe von den Wurzeln in die Blätter, transportiere Leben hinauf, nimm Licht und Nahrung auf und verlasse die Pflanze über die Blätter wieder
 
Lasse Dich trinken von einem Menschen und geh den Weg vom Mund über den Magen / Darm in das Blut, durchströme den ganzen Körper als Träger von Leben und Transportmittel und verlasse den Körper auf natürlichem Weg oder über die Haut.
 
Für die Behandlung eines Mangels oder eines Organs wähle Dich als Mensch und gehe als Wasser dorthin, wo Du reinigen, Leben spenden, entschlacken, lieben willst und lasse Dich dort von frischem, klaren, sauberem Wasser durchströmen.
 
Nun betrachte zum Schluss noch einmal diesen Kreislauf als Ganzes und dennoch als Teil des Ganzen in seiner Vollendung.
 
Kehre nun zurück zu Deinem Atem und ins Hier und Jetzt und sei voller Dankbarkeit, für das, was Du schauen durftest.
 
Anfahrt
Die Rhumequelle liegt nahe Rhumspringe, im nördlichen Eichsfeld nahe der Kreuzung der B27 (zwischen Göttingen und Herzberg) und der B247 (zwischen Northeim und Leinefelde). Nahe Gieboldehausen folgt man der Beschilderung Richtung Rhumspringe und vor dem Ortseingang liegt an der Quelle links der Straße ein Parkplatz, von dem aus die Quelle in wenigen Minuten erreicht ist. An schönen Tagen herrscht hier jedoch starker Ausflugsverkehr.
 
Allzeit gute Energien um Dich
 
Elias Anael

OK L


Buch Kraftorte - eine Reise zu Deinem Herzen

Voller Freude darf ich Dir schreiben, dass mein erstes Buch in wenigen Tagen lieferbar sein wird. Ich habe in diesem Buch einen großen Teil meines Wissens um Orte der Kraft und wie man sie für sich selbst nutzt, zusammengestellt.

Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch für all jene, die sich von Kraftorten angezogen fühlen. Für all jene, welche diese Kraftorte für sich nutzen und dort wirken möchten. Es beschreibt die Vielfalt, erklärt Funktion, Nutzen, Entstehung und Ausrichtung bestimmter Felder und gibt an vielen Stellen Anleitung zur Meditation und damit zur Bewusstseinsarbeit an Orten der Kraft. Bewusstseinsarbeit, Erkennen und Lösen der eigenen Muster, Traumen, Blockaden, dem Karma, Arbeit an der inneren Ausrichtung und Schulung dieser dienen letztlich dem Einen, Deiner Entwicklung, der Ausrichtung, aus Deinem Herz heraus zu leben und alles, was Dich daran hindert, abzustreifen.

Für diese Entwicklungsarbeit stellen Dir die Orte der Kraft alles
zur Verfügung was notwendig ist und laden Dich ein, auf
… eine Reise zu Deinem Herzen.

Lichtarbeit für Dich - persönlich nahe Hannover oder als Fernbehandlung

Meine Behandlungsräume sind im Norden von Hannover in Isernhagen, nahe Großburgwedel, Langenhagen und der Wedemark. Hier biete ich Energieübertragungen an, Weihen, Entwicklungshilfe, arbeite als Überbringer der Eliseenerige und der arkturianischen Frequenzen.

Ich wirke auch mit Dir an Kraftorten, bringe Dich in Deine ureigene Kraft, als Hohepriester der weißen Priesterschaft.

Dimensionssprung

Rainer Elias Strebel
Dieselstr. 23a 30916 Isernhagen

mail@dimensionssprung.de
+49 (0)511 8997848