dimensionssprung.de

Kristallmeditation: AN'ANASHA - Dankbarkeit

Kristallmeditation - AN'ANASHA - Dankbarkeit
 
Wie Du vielleicht weißt, gibt es eine Reihe von Meditationskarten / Kristallkarten oder auch Energiekarten genannt, auf denen jeweils Kraftorte oder besonders schöne Zeugnisse der Natur von Mutter Erde mit Energiesymbolen zu sehen sind. Ich bekam von der geistigen Welt die Bitte, nunmehr im Laufe der Zeit für jede Karte, die es gibt, auch eine entsprechende Meditation anzufertigen. Und so schenke ich Dir heute die dritte dieser Meditationen für das unendlich wichtige Thema AN'ANASHA - "Dankbarkeit"!
 
Inhalt:
 
Dankbarkeit ist der Schlüssel, uns in den Fluß des Seins zu begeben und nichts fest zu halten und eine der Voraussetzungen für RUNA - Fülle im Leben. Der Hintergrund ist einfach, wenn wir unzufrieden sind mit uns, mit unserem Leben, dann halten wir fest, energetisch und in der Dualität. Es kann nichts fließen, solange wir so sind und wir spalten uns vom Fluß der Energien ab.
 
Dankbarkeit zu entwickeln, für das was da ist, für das was uns gegeben wurde, ist eine der höchsten Künste im Sinne des Om purnam adaham - alles ist immer gut und schafft Raum zur Entwicklung und Bewegung im Fluß der Energien. Es schafft in uns einen ausgeglichenen, zufriedenen Raum des Seins und damit die Grundvoraussetzung nehmen und geben zu können. Dankbarkeit ist eine heilige, heilende Kraft!
 
Viel Freude Dir - in tiefer Dankbarkeit
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Lege Dich hin oder setze Dich hin und
folge zunächst Deinem Atem, komm zur Ruhe
und fühle wie Dein Atem kommt
und wie Dein Atem Deinen Körper wieder verlässt.
 
Rufe all Deine Chakren zusammen und vereinige sie zu einem einzigen
großen, leuchtenen Chakra und begebe Dich damit in Dein vereinigtes Chakra.
 
Atme ANA (Licht), SOLAVANA(Vereinigung) und ELEXIER (Liebe)
in Dich und weite dieses vereinigte Chakra mit jedem Atemzug
und dehne Dich aus.
 
Atme das Licht der Liebe in Dich und weite Dich mit jedem Atemzug.
 
Gehe nun mit Deiner Aufmerksamkeit in Deinen Herzraum hinein und
sende von dort einen goldenen Herzensstrahl Deine Pranaröhre aufwärts
zu Deinem Kehlkopfchakra, weiter zu Deinem dritten Auge,
zum Kronenchakra und dort austretend aus Deinem Körper
zum Alphachakra, dem 9., 10., 11. bis hinein ins 12. Chakra, der
Verbindung zu Deiner Seele.
 
Dort mache eine Art Schleife um dieses Chakra herum
und sende dann diesen Strahl kraft Deiner Gedanken
in das göttliche Gedankenfeld hinein und verankere Dich dort.
Lasse Wurzeln wachsen im göttlichen Gedankenfeld verbunden
über einen goldenen Herzensstrahl mit Deinem Herzen.
 
Gehe mit Deiner Aufmerksamkeit wieder in Deinen Herzraum zurück
und lasse dort einen weiteren goldenen Herzensstrahl entstehen und
sende diesen Deine Pranaröhre abwärts
zu Deinem Sonnengeflecht, dem Sakralchakra, dem Wurzelchakra
und am Wurzelchakra austretend aus Deinem Körper in das Omega-Chakra.
 
Dort mache wieder eine Art Schleife um dieses Chakra herum und sende dann
diesen goldenen Herzensstrahl in den Schoß von Mutter Erde und verankere Dich dort.
Lasse Wurzeln wachsen in Mutter Erde verbunden mit Deinem Herzen, durch einen goldenen
Strahl des Lichts.
 
Kehre nun wieder zurück zu Deinem Atem und fühle nun gleichzeitig
die Verbindung an das Göttliche und jene an Mutter Erde, die Du mit
Deinen goldenen Herzensstrahlen geschaffen hast.
 
Atme wechselweise über den Strahl von Mutter Erde ein und aus dem Göttlichen aus und umgekehrt.
Und fühle wie Dich bei jedem Einatmen, die Energie von
Mutter Erde oder dem Göttlichen durchströmt und bei jedem Ausatmen, Dich das
verlässt, was Du nicht mehr benötigst.
 
Gehe nun mit Deiner Aufmerksamkeit auf Deinen Lichtkörper, Deine Aura. (Das ist das Energiefeld das Dich umfließt)
Lasse ihn Dir zeigen und atme nun weiter aus dem Göttlichen und von Mutter Erde
aber nun in diesen Lichtkörper hinein und stelle Dir vor, wie sich nun auch Dein Lichtkörper mit jedem Atemzug weitet,
bis er wie ein kreisrunder Ball eine Sonne voll strahlenden Lichts, um Dich herum erscheint.
 
Lasse nun in die Sonne Deines Lichtkörpers
den Kristall AN'ANASHA einfließen.

(Dass ist das Symbol welches Du im Hintergrund dieser Meditation, also des Videos dieser Meditation, sehen kannst)
 
AN'ANASHA steht für die Dankbarkeit, für die heilige und heilende
Kraft des Dankens, für alles was uns gegeben ist.
 
Lasse diese Kraft, dieses Symbol in Deinen Lichtkörper einfließen,
lasse es darin zirkulieren und erfülle Deinen Lichtkörper ganz und vollständig damit.
 
Sprich mir nun in Gedanken oder laut nach:
 
Ich bitte meine persönliche Engelsgruppe,
insbesondere meinen Schutzengel und meinen Botschafter der Liebe,
mir jetzt zu helfen und an meiner Seite zu sein.
 
Ich bitte Jesus den Christus
zu mir und bitte auch ihn, mir
jetzt zur Seite zu stehen.
 
Ich bitte Mutter Maria,
an meiner Seite zu sein und an meiner Seite zu verweilen.
 
Ich bitte mit den Worten Kodoish, Kodoish, Kodoish
Adonay Tsebayoth den Herrn der Heerschaaren, Melek
Metaron zu mir und bitte auch ihn, mich zu unterstützen,
mir zu helfen und an meiner Seite zu sein.
 
Ich bitte meine kosmischen Eltern, meine Ursprungseltern,
die lichten Wesenheiten, die meine Essenz, die nun in diesem
meinem physischen Körper wohnt, geschaffen haben, ebenfalls
zu mir und bitte sie mich liebevoll zu unterstützen.
 
Ich bin in der Absicht
AN'ANASHA - Dankbarkeit zu fühlen
in allen Bereichen meines Seins
einfließen zu lassen
zu leben
es in jede Zelle zu tragen
ganz und vollständig
und bitte, euch alle die ich rief und alle Helfer um mich herum
mir nun die Bilder und Visionen zu senden,
die dafür nötig sind.
 
-
 
Bitte stelle Dir nun vor Deinem inneren Auge
Deine Eltern auf
und deren Eltern
und wiederum deren Eltern und alle deren Eltern
bis zum Anbeginn der Zeit zurück
 
und sprich
 
Liebe Ahnen,
ich sehe euch in Dankbarkeit
für alles was ihr geschaffen
für alles was ihr gelitten
und für alles was ihr gelebt habt.
Danke an euch alle, das ich nun bin, der ich bin.
 
Lieber Vater,
ich sehe Dich in Dankbarkeit
für alles, was du mir gabst
als Feld der Liebe,
Feld der Herausforderung
und Feld des Wachstums
ganz gleich wie ich es jeweils empfand
heute weiß ich, das jede Fülle, alles, auch jeder
empfundene Mangel Aufforderung zum Wachsen war und bis zum heutigen Tag ist.
Und ich danke Dir, mein Vater, für alles, was Du dazu gabst.
 
Liebe Mutter,
ich sehe Dich in Dankbarkeit
für alles, was du mir gabst
als Feld der Liebe ,
Feld der Herausforderung
und Feld des Wachstums
ganz gleich wie ich es jeweils empfand
heute weiß ich, das jede Fülle, alles, auch jeder
empfundene Mangel Aufforderung zum Wachsen war und bis zum heutigen Tag ist.
Und danke Dir, liebe Mutter, für alles, was Du dazu gabst.
 
Meine kosmischen Eltern, auch euch danke ich,
ehre und achte euch für das was ihr gabt, mich
zu erschaffen und fühle euch dankbar, tragend und
nährend stets an meiner Seite.
 
Verweile nun in dieser Betrachtung Deiner Ahnen,
Deiner physischen Eltern und Deiner kosmischen Eltern
und sende ihnen Deine Dankbarkeit.
 
-
 
Gehe nun mit deinem Bewusst-Sein die Zeitlinie zurück, in die Zeit beginnend
ab Deiner physischen Geburt, in die Zeit Deiner Kindheit, Deiner Jugend, Deiner Schule,
und verweile in diesen Gedanken.
 
Lasse Dir zeigen, was besonderes in dieser Zeit geschah,
dass Dich zu dem machte, der Du nun bist
und gebe Dir Zeit und Raum in dieser Vision.
 
-
 
Danke dieser Zeit und allen Personen / Situationen oder Orten,
die Du in dieser Deiner Vision noch einmal sehen durftest.
 
-
 
Gehe nun gedanklich in die Zeit Deines Erwachsenwerdens, Deiner
Arbeit und der Menschen um Dich in dieser Zeit
und verweile in diesen Gedanken.
Lasse Dir zeigen, was besonderes in dieser Zeit geschah
das dich zu dem machte, der Du nun bist
und gebe Dir Zeit in dieser Vision.
 
-
 
Danke dieser Zeit und allen Personen / Situationen oder Orten,
die Du noch einmal in Deiner Vision sehen durftest.
 
-
 
Gehe nun mit deiner Aufmerksamkeit in Dein Heim, den Ort, an dem Du lebst und
zu Hause bist, streife in Gedanken durch Deine Räume und sieh sie Dir an.
Verweile in Dankbarkeit, dass Du ein Heim hast und
dass Du es an so vielen Stellen mit Deiner Aufmerksamkeit und Liebe erfüllst.
 
.
 
Gehe nun gedanklich in die Jetzt - Zeit und zu den Menschen, die
Dich begleiten, Dir liebevoll zur Seite stehen oder die über ihre
Art und Weise stete Aufforderung zum Wachsen und Lernen sind.
Lasse Dir die Situationen, Orte oder Menschen zeigen, die in der Jetzt - Zeit
bedeutsam für Dich sind und gebe Dir Zeit bei dieser Vision.
 
-
 
Danke dieser Zeit und allen Personen und Situationen oder Orten,
die Du in dieser Deiner Vision sehen durftest.
 
-
 
Und gehe dann mit Deinem Bewusst-Sein auf Dich selbst,
auf Deine Person
mit allen seinen Sinnen
mit allen seinen Vorlieben
Neigungen
Wünschen
Sehnsüchten
Erlebnissen
menschlichen Eigenheiten
und verweile in dieser Betrachtung Deiner Selbst
 
Und liebe Freundin, lieber Freund,
gib Dir auch hier ein wenig Zeit, dies ist sehr wichtig!
 
-
 
Lasse Dir nun zeigen Bilder aus Dir selbst,
aus Deinem Erleben,
aus Deinem Fühlen,
Deinem Sein,
die bedeutsam für Dich sind
und verweile in Dankbarkeit
für das was Du bist,
für das was Du hast,
für alles was Du bislang lernen durftest,
für all die Möglichkeiten
des Lebens,
des Erlebens,
Deiner Sinne,
Deines Fühlens,
Deiner Gedanken
und Deiner Liebe.
 
-
 
Gehe nun mit Deinem Bewusst-Sein zu Pflanzen, ins Grüne hinein
wenn Du eigene Pflanzen hast, gehe zu ihnen,
in den Garten, in den nächsten Wald, ganz
wie es Dir beliebt.
Nimm Kontakt mit ihnen auf,
sehe sie liebevoll und erkenne
was sie bereit sind für Dich zu tun.
Pflege den Kontakt mit ihnen so oft es Dir
beliebt und erkenne in Dankbarkeit
das sie Dich bedingungslos lieben.
 
Erlaube Dir, diese Liebe der Pflanzen um Dich herum zu fühlen, diese Hingabe zu fühlen und
verweile in Dankbarkeit dieser unbedingten Liebe und Hingabe die Dir geschenkt wird, ohne
das Du dafür irgendetwas tun musst.
 
-
 
Danke allen Pflanzen, die Du um Dich hast
und die Du in Deiner Vision sehen durftest.
 
-
 
Und gehe nun mit Deinem Bewusst-Sein auf die
feinstoffliche Ebene Deines Seins, in die
Bereiche Deiner Seele, Deiner Engelsgruppe,
der vielen Helfer um Dich und Deiner Ursprungseltern.
Erkenne auch hier, dass Du
bedingungslos geliebt wirst und sie zu Dir
sprechen "ANI O'HEVED O'DRACH", Du wirst
unermesslich geliebt.
 
Erlaube Dir, diese Liebe zu fühlen und
verweile in Dankbarkeit.
 
-
 
Danke all den lichten Helfern, Deiner Engelsgruppe
und Deinen Ursprungseltern, die Du in Deiner Vision
wahrnehmen oder sehen durftest.
 
-
 
Nun gehe noch eine Ebene höher in Deiner Betrachtung
und siehe Dein gesamtes Gefüge, welches du gerade in einigen
Aspekten besonders innig sehen durftest und bitte um
eine Vision, die dies im gesamten Kontext zeigt.
Lasse Dir auch hier Zeit für diese Vision.
 
-
 
Danke allen Personen, Situationen oder Orten,
die Du in dieser Deiner Vision sehen durftest
und gehe noch einmal, ein letztes mal, inniglich, aus tiefstem Herzen
in ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit
für alles was ist, das All-Eins, das gesamte um Dich herum einschließlich Dir selbst.
 
-
 
Bedanke Dich zum Abschluss bei der geistigen Welt,
bei Jesus dem Christus und bei Mutter Maria
und natürlich bei Deiner persönlichen Engelsgruppe.
Deinem Schutzengel und Deinem Botschafter der Liebe,
bei Melek Metatron und bei deinen kosmischen Eltern
und all den vielen Helfern um Dich herum und
bedanke Dich vorallem bei Dir selbst,
für Deinen Mut nun neue Wege zu beschreiten und Dir selbst dankbar zu sein.
 
Achte Dich und ehre Dich für diese Entscheidung.
Liebe Dich und achte Dich für jeden der Schritte die Du nun tust.

Und kehre dann langsam wieder zurück zu Deinem Atem und ins Hier und Jetzt.
Wackele ein wenig mit Deinen Fingern und mit Deinen Füßen, recke und strecke Dich,
öffne Deine Augen, wenn Du sie geschlossen hattest und sei voller Dankbarkeit,
für das, was Du eingeleitet hast, für das, was nun geschehen darf und für das allumfassende Göttliche
und Reine, dass durch Deine Dankbarkeit nun in fluss kommt und zu Dir kommen darf, allumfassend,
in jede Ebene Deines Seins, zu Deinem höchsten Wohl.
 
AN'ANASHA (Dankbarkeit)

Video

Bitte wechsele auf die Seite Video Kristallmeditation AN'ANASHA - Dankbarkeit.

MP3-Download

Bitte wechsele auf den Artikel MP3-Download Kristallmeditation AN'ANASHA - Dankbarkeit in meinem Shop.

Hinweis

Liebe Freundin, lieber Freund,
ich danke Dir, wenn Du mich und meine
Berufung mit einer Spende unterstützt.
Alle Informationen dazu findest Du hier!