dimensionssprung.de

Berichte über Kraftorte

Alte Opferschale am Elfenstein / Bad Harzburg

Verborgen mitten in der Natur, auf Berghöhen, in alten Ruinen oder manchmal auch auf der Wiese hinter einem Haus liegen wunderschöne Orte der Kraft. Manchmal durch einen besonderen Baum oder Felsen nur unscheinbar, manchmal durch jahrtausendelange Nutzung deutlich erkennbar, liegen hier Schätze für uns verborgen. Jeder dieser Orte hat spezielle Energien, die uns für unsere Reise zu uns selbst dienlich sein können.

Nicht ohne Grund enthalten die großen Kultstätten z.B. in Stonehenge oder Avebury Bereiche, in denen verschiedenste Energien direkt nebeneinander vorherrschen. Hier konnte man früher und bis in die Gegenwart in Liebe, Hass, Trauer, Wut, Weisheit, Kraft und vieles mehr eintauchen, um Resonanzen in sich zu bearbeiten oder aber Eigenschaften zu verstärken. Andere Orte, wie z.B. die Teufelsmauer bieten Felder für die Elemente, Erde, Feuer, Wasser und die Luft auf einem Pilgerpfad und am Ziel, dem Regenstein gibt es noch einmal jedes dieser Felder und einen zentralen Punkt für Fruchtbarkeit und die Göttin selbst.

Andere Orte bieten nur einige Felder und eine im wesentlichen vorherrschende Energie oder ein Thema.

Die Wolkenbrüche in Trendelburg z.B. haben Felder des weiblichen und männlichen und bieten so eine wunderbare Grundlage für die Arbeit am Ausgleich dieser Energien in uns. Der Dillsgraben ist ein Tor zur Anderswelt und birgt die Energie des Wassers in sich. Jeder der folgenden Orte bietet bestimmte Energien oder Felder.

Und so lade ich Dich ein, teils auf eine Zeitreise und teils auf eine Reise zu Dir selbst.


Übersicht der Kraftorte



Grundlagen

Grundlagen

Hier findest du besonders wichtige Informationen, die zu den Grundlagen zählen!

Weiterlesen

Kraftorte

Kraftorte

Berichte über Kraftorte in Deutschland

Weiterlesen