dimensionssprung.de

Engel

Diese Seite ist den Engeln gewidmet. Den Wesenheiten, die uns umgeben und die uns mit Ihren Fähigkeiten helfen, wenn wir Sie bitten. Die von Gott geschickt wurden, als Boten, als Mittler, unermüdliche Helfer.
 

 
Ja, ich glaube an Engel, an deren Existenz, an deren Kraft und Hingabe, an die Möglichkeit, sie um Hilfe zu bitten und deren stets liebevolle Begleitung. Daran, dass es Erzengel gibt und daran, dass es "Schutzengel" gibt. Jeder von uns hat einen, manchmal zwei. Und ich glaube daran, dass jeder von uns einen geistigen Führer und Lehrer hat, der unserer Entwicklung dient! Meist ist dies ein Mitglied unserer Seelenfamilie, welches selbst schon inkarniert, geboren war und uns nun mit seiner Erfahrung zur Seite steht.
 
Ich möchte euch hier von meinen "Engeln" berichten und gleichzeitig allen meinen Begleitern danken, den himmlischen Helfern, die stets um mich sind. Und ich möchte Dir Mut machen, Dir die Gewissheit geben, dass auch Du einen Schutzgeist, Schutzengel hast, der Dich hören kann, versteht und bedingungslos liebt. Egal ob Du ihn hören kannst, egal ob Du an ihn glaubst.
 
Den ersten Kontakt zu meinem Schutzengel hatte ich am Anfang meines Weges zu mir selbst. Ich nahm manchmal Gedanken wahr, die nicht aus mir selbst zu kommen schienen. Die ich nicht selbst gedacht hatte und die wie ein Blitz da waren! Ich wurde aufmerksam und fragte in Gedanken nach, wer dort sei. Jedoch die Antwort blieb für mich zunächst unhörbar. Ich versuchte es weiter, glaubte manchmal etwas zu "hören", der Anfang war sehr schwer, besonders herauszufinden, was von mir selbst kam und was nicht. Doch ich übte weiter eigene Gedanken und "Eingebungen" zu unterscheiden, bekam manchmal ein Ja oder ein Nein, manchmal einen ganzen Satz und eines Tages wollte ich denn nun endlich den Namen meines Schutzengels wissen. Gute Güte, war das damals noch schwierig, ich könnte noch ganz schlecht zwischen mir selbst und den Engeln unterscheiden und bekam den Namen buchstabiert, weil ich das Wort einfach nicht verstand: Thohandar.
 
Ich war überglücklich, dass ich die Antwort meines Begleiters nun endlich hörte, doch es lag nur daran, dass ich ihn nicht klar genug wahr nehmen konnte. Je mehr ich mich in Ängsten (habe ich genug Geld, bin ich gut genug, bin ich es wert, warum habe ich nicht...) fing, um so weniger konnte ich mit meinem Schutzengel Kontakt aufnehmen. Heute, da ich dies schreibe, bin ich fest davon überzeugt, dass jeder mit den Engeln "sprechen" kann, der dies wünscht und sich die notwendige Freiheit im Verstand und im Herzen dafür schafft. Dass ein jeder ein offenes Ohr findet, der fragt / bittet.
 
Ich lernte als erstes, das Engel nie etwas ungebeten tun, nicht in die materielle Welt eingreifen, wenn wir dies nicht wünschen. Und ich lernte. dass ich um alles bitten kann und je genauer ich bitte, um so kraftvoller erschaffe ich mir meine eigene Realität. Und ich lernte, dass ich alles um mich herum, mein ganzes Leben selbst erschaffe. Dass ich selbst die Menschen, deren Umgang mit mir, alles um mich mit meinen Gedanken selbst schaffe; selbst mein eigener Schöpfer bin. Ich bekam ein tolles Buch, von Bärbel Mohr, die Bestellungen beim Universum (siehe Buchtipps) und begann mit einfachen Dingen zu üben und dabei den Kontakt mit meinem Schutzengel zu üben. Verblüffenderweise klappte es manchmal wunderbar, manchmal überhaupt nicht, wenn ich die Engel um etwas bat. Manchmal war ich sehr entmutigt und versuchte es eine ganze Weile nicht mehr.
 
Doch es wurde immer stärker und heute sind die Engel und die Kraft, mit Hilfe meines Geistes mein Leben zu erschaffen, ein Teil meines Lebens. Ich bitte sie um Hilfe, wenn ich etwas nicht finde, wenn etwas mir unmöglich erscheint und dennoch getan werden muß, wenn ich Hilfe brauche, in Gefahr bin, es sind tausend Dinge. Und immer finde ich Gehör, Hilfe, Beistand oder auch einfach nur ganz schnell einen Parkplatz oder meinen Schlüssel wieder.
 
Mittlerweile lade ich regelmäßig die Erzengel zu mir ein, arbeite mit Gabriel an meiner Selbstliebe, bitte Michael um eine Reinigung, Haniel und Nataniel um Heilung und grünes Licht über Nacht und vieles vieles mehr. Und ich beginne dass Licht zu sehen, welches die Engel umgibt.
 
Im Laufe der Jahre wechselten meine Begleiter, ich erinnere mich noch an die Schwierigkeiten, als mein neuer Schutzengel seinen Namen durchgab und ich wieder und wieder Johannes verstand, bis ich endlich seine Bitte bekam, Buchstaben aufzuschreiben und dann endlich seinen Namen Thohandar richtig verstand.
 
Was ich mit all dem sagen möchte? Ich glaube, Engel sind um jeden von uns, egal ob wir sie wahrnehmen oder nicht. Ich lade Dich ein, probiere es selbst einmal, Dich den Eingebungen Deiner himmlischen Begleiter zu öffnen oder sie einfach nur um Hilfe in Gedanken zu bitten. Es funktioniert bestimmt. Bedenke dabei, der Wunsch muss ehrlich sein und aus reinem Herzen kommen.
 
Versuche Dir beim Wünschen vorzustellen, wie Dein Wunsch, Deine Bitte auf einer Feder ins Licht der Engel fliegt ... Einen weiterführenden Artikel habe ich unter dem Titel Kontakt zu Deinen Engeln oder Deinem Schutzengel bereitgestellt.
 
Elias