dimensionssprung.de

Von den Wundern unterwegs - Der Hohepriester - Krummstab

Ihr Lieben,
 
heute mag ich euch etwas zu meinem Wanderstab erzählen, der mich seit einigen Jahren begleitet. Vor einigen Jahren besuchte ich mit einem lieben Freund der blauen Bruderschaft den Dillsgraben, den Bericht über diesen Besuch findest Du hier: Kraftorte - Niedersachsen - Der Dillsgraben bei Königsdahlum. Es gibt an solch kraftvollen Orten stets einige Dinge, die sich gleichen. Zum einen finden sich an heiligen Orten gern bestimmte Pflanzen, eine davon ist der Aronstab (-> Wikipedia), den ich an vielen Orten, die Prozessionswege waren, wiederfand. Ein anderes Beispiel ist, das ich immer dann, wenn das Gelände etwas schwerer wurde, einen Stab oder Stecken am Wegesrand fand, so als hätte ihn jemand für den nächsten Besucher dort hin gestellt. Genau auf diesem Weg bekam ich an diesem Tag am Dillsgraben meinen Wanderstab, wir wollten den alten Pfad auf der Westseite des Trichters begehen und mein Begleiter sah mit kundigem Blick die Stab, drückte ihn mir in die Hand und sagte, der ist fortan Deiner.
 
Ein Bild vom Dillsgraben, dort hinunter wo das blau durch das Laub schimmert, wollten wir herunter.
 

 
Ich war kurz sprachlos über diese Selbstverständlichkeit, nahm den Stab jedoch in die Hand und er tat mir auf Anhieb gute Dienste. Lange Zeit stand er dann in meiner Kammer und ich nutzte ihn nur selten, eigentich nur, wenn ich mit der blauen Bruderschaft unterwegs war.
 
Ein Wandel trat ein mit der Initiation an den Helfensteinen (-> vergl. unter die weiße Hohepriesterschaft, die Initiation), an diesem Tag "musste" ich den Krummstab dabei haben und seit dem ist er jedes Mal, wenn ich zu einem Kraftort ging, mein Begleiter.
 
Ein Bild vom Helfenstein
 

 
Bereits einige Monate zuvor bekam ich "gesagt" was ich außer diesem Krummstab dabei zu haben, mit diesem noch tun kann und genau dies mag ich Dir beschreiben.
 
Wenn ich nun einen Kraftort besuche, wie kürzlich den Hohenstein an einem SHEN'A'MAA-Tag, dann kopfe ich mit diesem Stab zu Beginn drei Mal kraftvoll auf den Boden und rufe das kleine Volk, kündige mich / uns an und bitte um Geleit. Es ist ein wenig so, wie früher die Lakaien die Besucher ankündigten. Interessanterweise hat es den Effekt, dass das kleine Volk viel schneller da ist und mich / uns die gesamte Zeit über begleitet bis ich mit einem erneuten dreimaligen Klopfen mich verabschiede. (Meist auf dem Parkplatz oder mit Verlassen des Ortes).
 
An einem Ort wie dem Hohenstein vermag der Krummstab noch eine weitere Funktion auszuüben, die an die des Niha'Naras erinnert, des Zauberstabes (den ich euch beim nächsten Mal vorstelle). Stelle ich mich mit beiden Hönden am Stab auf die heilige Klippe, dann bündelt der Stab die Energien und erschafft ohne weiters Zutun ein Feld um mich.
 
Hier noch ein Bild vom Hohenstein für Dein Einfühlen
 

 
Ich mag Dir damit die Idee geben, wenn Du wieder einmal alte Orte besuchst und noch keinen Krummstab hast, halte Ausschau am Wegesrand. Es wird einer für Dich bereit stehen, lieber Freund, liebe Freundin, wenn die Zeit gekommen ist, dass Du ihn nutzt, für einen Weg oder für Dein restliches Leben.
 
Mein Krummstab steht nun seit einigen Tagen in meinem Wohnzimmer, er möchte verziert werden, gepflegt, geglättet und so endlich und restlos zu meinem Hohepriesterstab werden. Wohlan, sobald er fertig ist, werde ich die Bilder von ihm hier einstellen.

Lichtarbeit für Dich - persönlich nahe Hannover oder als Fernbehandlung

Meine Behandlungsräume sind im Norden von Hannover in Isernhagen, nahe Großburgwedel, Langenhagen und der Wedemark. Hier biete ich Energieübertragungen an, Weihen, Entwicklungshilfe, arbeite als Überbringer der Eliseenerige und der arkturianischen Frequenzen.

Ich wirke auch mit Dir an Kraftorten, bringe Dich in Deine ureigene Kraft, als Hohepriester der weißen Priesterschaft.

Dimensionssprung

Rainer Elias Strebel
Dieselstr. 23a 30916 Isernhagen

mail@dimensionssprung.de
+49 (0)511 8997848