dimensionssprung.de

Kraftorte - Niedersachsen - Die unvollendete Lindenallee von Heinde nach Listringen



Ihr Lieben,
 
heute kommt nun ein weiterer besonderer Kraftort in Niedersachsen ins Internet, den es sich zu besuchen lohnt. Ich fand diesen Platz wie den vorigen (Kreuzkapelle) auf dem Weg zu meinem Pferd, er ist südlich von Hildesheim gelegen. Auf dem Rückweg davon hatte ich eines Abends noch Zeit und fuhr zur Innerste nahe dem Ort Heinde, um dort spazieren zu gehen.
 

 
Dort ist eine alte Mühle, ein Wehr, wunderschöne Wege am Wasser entlang, einige Teiche...
 
Auf meinem Weg ging ich einen Hang hinauf, nördlich vom Innerste-Ufer und ging durch ein Tor in einer Mauer und stand vor einer alten Kirche.
 

 

 
Die Kirche ist auf einem Felsen erbaut, umgeben von einem kleinen Friedhof und einigen sehr alten Bäumen. An der Kirche gibt es eine Tafel, welche von einer Trauung vor langer Zeit berichtet. Östlich der Kirche, oberhalb des Innersteufers beginnt eine alte Lindenallee. Vielleicht wurde sie anlässlich der Trauung gepflanzt. Der Beginn am Ausgang des Friedhofes beginnt mit einem Mahnmal für die Kriegsopfer.
 

 
Und noch ein paar Schritte weiter erwartete mich dieser Anblick.
 

 
Die Stimmung und Schwingung in dieser Allee ist unbeschreiblich, fast heilig zu nennen. Doch seht selbst und lasst euch umfangen von den Eindrücken.
 

 
Achtet auf den verschlungenen Baum rechts im Bild
 

 
Ein Blick mittendrin zurück auf den Ort Heinde.
 

 
Und weiter durch die Allee...
 

 
Diese Allee zeigte mir wieder einmal, dass es kraftvolle Orte überall gibt. Orte an denen wir Energie besonders gut aufnehmen können, das Prana, jene Energie, die uns nährt!
Und dieser Ort ist besonders gut geeignet, um Halt zu empfinden, Bäume zu umarmen, von der Natur zu lernen oder ihr besonders nahe zu sein.
 
Kurz vor dem Ende der Allee (sie geht nicht bis nach Listringen, sondern endet ein kräftiges Wegesstück davon entfernt, steht die Lindenhütte. Hier ruht sich der Wanderer aus, der vom Innersteufer den Hügel hinauf gestiegen ist.
 

 
Kurz darauf war ich auf freiem Feld, ein Blick zurück. Das kleine Türmchen rechts im Bild, kaum noch zu sehen, ist die Kirche in Heinde.
 

 
Die Allee ist gut 2 Km lang und hat wenig Höhenunterschied. Sie führt am nördlichen Ufer der Innerste von Heinde in Richtung Listringen. Die Bäume dort haben manch eine Geschichte zu erzählen für den sensiblen Besucher, doch das was ich am schönsten fand, war der Frieden, der in dieser Allee zu fühlen, fast anzufassen ist.
 
Eine kleine Anekdote noch, vor kurzem gab es eine Initiative, welche die Allee bis Listringen verlängern wollte mit der Anpflanzung von neuen Bäumen. Die Antwort der Einwohner dort war für mein ganz persönliches Empfinden wunderbar: Sie wollten, das alles so bleibt wie es jetzt ist! Chapeau, chapeau!

OK L


Buch Kraftorte - eine Reise zu Deinem Herzen

Voller Freude darf ich Dir mein erstes Buch vorstellen. Ich habe in diesem Buch einen großen Teil meines Wissens um Orte der Kraft und wie man sie für sich selbst nutzt, zusammengestellt.

Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch für all jene, die sich von Kraftorten angezogen fühlen. Für all jene, welche diese Kraftorte für sich nutzen und dort wirken möchten. Es beschreibt die Vielfalt, erklärt Funktion, Nutzen, Entstehung und Ausrichtung bestimmter Felder und gibt an vielen Stellen Anleitung zur Meditation und damit zur Bewusstseinsarbeit an Orten der Kraft. Bewusstseinsarbeit, Erkennen und Lösen der eigenen Muster, Traumen, Blockaden, dem Karma, Arbeit an der inneren Ausrichtung und Schulung dieser dienen letztlich dem Einen, Deiner Entwicklung, der Ausrichtung, aus Deinem Herz heraus zu leben und alles, was Dich daran hindert, abzustreifen.

Für diese Entwicklungsarbeit stellen Dir die Orte der Kraft alles
zur Verfügung was notwendig ist und laden Dich ein, auf
… eine Reise zu Deinem Herzen.