dimensionssprung.de

Sich einsammeln gehen - Energien zurückholen

Ihr Lieben,
 
es ist so, dass die größten Geschenke in meinem Leben Puzzlestücke sind, Informationen, die mich wieder ein Stück weiter bringen. Mich lernen lassen, mich erfahren lassen, mich wieder einen neuen Blick tun lassen auf die Schöpfung, auf die Menschen, auf mich selbst.
 
Wann immer dies geschieht und es mir bedeutsam erscheint, schreibe ich es auf. Für mich selbst, um es besser zu verankern. Und für Dich, so Du es für Dich nutzen magst oder es weitergibst. Ich durfte gerade einen Tag unter Freunden verbringen und bekam ein fürwahr göttliches Geschenk, das ich mit Dir teilen mag.
 
Im Laufe der Energiearbeit lernte ich, wie Du vielleicht auch, dass im Laufe der Inkarnationen, der Leben, die Seelenanteile weit verstreut sind. Ich lernte, diese Seelenanteile zurückzurufen, um wieder vollständig zu werden und machte einige Reisen durch vergangene Leben und sammelte so einiges ein.
 
Ich lernte auch, dass jeder der mir begegnet, Spuren, energetische Spuren an mir hinterläßt. Alles was ich sehe, alles was ich aufnehme, mag es nun dienlich oder nicht sein. Und ich lernte, mich allabendlich von diesen Spuren zu befreien, zu reinigen von allem, was mir nicht dienlich ist. (--> Siehe Geistige Hygiene). Und ich lernte, auch meine Räume zu reinigen, sowohl einmal gründlich, als auch täglich. (--> Die Reinigung von Mutter Erde / Räumen). Als Vervollständigung, passendes Puzzlestück bekam ich folgenden Gedanken geschenkt: meine Energien zu mir zurückzurufen.
 
So wie Andere (Menschen, Medien, Situationen) Energien bei mir hinterlassen, so hinterlasse ich überall Energien, wo ich bin, mit wem ich spreche, an wen ich denke. Und verstreue mich so, in diesem Leben, überall. Und so gewöhne ich mir ab sofort an, Abends, wenn ich meine "Dusche" nehme, die mich von fremden Energien, Anhaftungen reinigt, auch alle meine Energien zu mir zu rufen und in mir wieder zu vereinen. Um ganz und vollständig zu sein. Und heil.
 
Es ist ganz einfach, gehe des Abends in eine kurze Meditation und öffne Dein Kronenchakra (einfach im Geiste sagen: ich öffne mein Kronenchakra) und rufe dann alle verstreuten Energien zu Dir zurück (einfach im Geiste sagen: ich rufe jetzt alle meine verstreuten Energien zu mir zurück und bitte sie, sich in mir zu vereinen). Empfindsame Menschen können es dann durchaus fühlen, wie ein Energiestrom zu ihnen zurückkommt.
 
Der Hintergrund ist auch der, wenn wir irgendwo wirken möchten, sollten wir uns überlegen, ob wir dies mit unseren eigenen, begrenzten Energien tun oder ob wir dort aus der unerschöpflichen Quelle Licht, Liebe, Energie hineingeben (lassen).
 
Danke an Stefanie und Karsten (almamundo.de) für diesen so naheliegenden, aber doch bislang nicht bei mir angekommenen Gedanken, der mir und vielleicht auch Dir hilft, ganz und vollständig zu sein.