dimensionssprung.de

Anleitung / Meditation: Die energetische Rückenschule - 1 Teil eins Atlas und die Halswirbelsäule

Anleitung / Meditation - Die energetische Rückenschule - Teil eins, Atlas und die Halswirbelsäule
 
Wußtest Du, dass Du energetisch sehr viel für Deinen Rücken tun kannst? Die Palette reicht vom intuitiven Einrenken durch energetisch getriggerte Bewegungen bis zur Begradigung der Wirbelsäule.
 
Inhalt:
 
In dieser Anleitung / Meditation gehen wir energetisch in Deine Wirbelsäule vom Atlas bis zum Iliosakralgelenk, die einelnen Rippenbögen und angrenzenden Knochen und in die Hüften / Hüftgelenke.
 
Wir gehen energetisch in jeden einzelnen Wirbel, spüren Blockaden auf, lösen diese und sorgen so Stück für Stück für einen freien, blockadelosen Rücken.
 
Wir erlauben uns intuitive Bewegungen um unseren Körper neu auszurichten und ziehen danach eine energetische Säule in unsere Wirbel ein.
 
Getragen wird diese energetische Rückenschule von den Engeln der Heilung, Nathaniel und Haniel und Engel Michael.
 
Bitte führe diese Meditation liegend, auf dem Fussboden auf einer Decke, Sportmatte o.ä. aus oder sitzend auf einem Stuhl mit der Rückenlehne vor Deinem Bauch und aufrecht sitzend. Es ist dienlich
entspannt gerade zu verweilen und sich einen gewissen Bewegungsspielraum zu geben. Während der Meditation können dürfen unbewusste Bewegungen entstehen, diese sind gewünscht, bitte nicht unterdrücken! Es ist auch dienlich, sich während der Meditation zu recken, leicht zu strecken oder zu dehnen.
 
Dies ist Teil 1 der energetischen Rückenschule, die Halswirbelsäule!
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Bitte lege Dich hin, winkele Deine Beine an,
strecke Deine Arme aus, so dass sie bequem
liegen und bringe damit Deinen Körper in eine Lage,
in der Du eine Zeit lang verweilen kannst.
 
Folge zunächst Deinem Atem, komm zur Ruhe
und fühle wie Dein Atem kommt
und wie er Deinen Körper wieder verlässt.
 
Rufe all Deine Chakren zusammen und vereinige sie zu einem einzigen
großen, leuchtenden Chakra und begebe Dich damit in Dein vereinigtes Chakra.
 
Atme ANA (Licht), SOLAVANA(Vereinigung) und ELEXIER (Liebe)
in Dich und weite dieses vereinigte Chakra mit jedem Atemzug
und dehne es aus.
 
Gehe mit Deiner Aufmerksamkeit in Deinen Herzraum und
sende von dort einen goldenen Lichtstrahl Deine Pranaröhre aufwärts
zu Deinem Kehlkopfchakra, weiter zu Deinem dritten Auge,
zum Kronenchakra und dort austretend aus Deinem Körper
zum Alphachakra, dem 9., 10., 11. bis hinein ins 12. Chakra, der
Verbindung zu Deiner Seele.
 
Dort mache eine Art Schleife um dieses Chakra herum
und sende dann diesen Strahl kraft Deiner Gedanken
in das göttliche Gedankenfeld und verankere Dich dort,
lasse Wurzeln wachsen im göttlichen Gedankenfeld verbunden
über einen goldenen Lichtstrahl mit Deinem Herzen.
 
Gehe mit Deiner Aufmerksamkeit wieder in Deinen Herzraum
und sende von dort einen goldenen Lichtstrahl Deine Pranaröhre abwärts
zu Deinem Sonnengeflecht, dem Sakralchakra, dem Wurzelchakra
und am Wurzelchakra austretend aus Deinem Körper in das Omega-Chakra.
 
Dort mache wieder eine Art Schleife um dieses Chakra herum und sende dann
diesen Strahl in den Schoß von Mutter Erde und verankere Dich dort,
lasse Wurzeln wachsen in Mutter Erde verbunden über einen goldenen
Herzensstrahl mit Deinem Herzen.
 
Kehre nun wieder zurück zu Deinem Atem und fühle dabei gleichzeitig
die Verbindung an das Göttliche und die an Mutter Erde, die Du geschaffen hast.
 
Atme wechselweise über den Strahl von Mutter Erde und aus dem Göttlichen ein,
beziehungsweise aus und fühle wie Dich bei jedem Einatmen, die Energie von
Mutter Erde oder die Energie des Göttlichen durchströmt und bei jedem Ausatmen,
Dich das verlässt, was Du nicht mehr benötigst.
 
(Verweile in diesem Atmen)
 
Sprich mir nun laut oder im Geiste nach:
 
Ich bitte die Engel der Heilung, Nathaniel und Haniel
zu mir, mir jetzt zu helfen und bei mir zu sein und die
nun folgende Energieeinleitung zu führen und kraftvoll
zu unterstützen.
 
Ich bitte meine persönliche Engelsgruppe und insbesondere
meinen persönlichen Engel der Heilung, mir jetzt zu helfen
und an meiner Seite zu sein.
 
Ich bitte Engel Michael zu mir, mir jetzt zu helfen
und an meiner Seite zu sein.
 
Und ich bitte Jesus, den Christus, mir jetzt zu helfen
und an meiner Seite zu sein.
 
Jesus Christus, ich bitte Dich um Erlösung von allen Blockaden,
allen Mustern und allen Energien, die ich in meinen Knochen,
meinem Skelett und insbesondere in meinem Rücken festhalte.
Ich ermächtige mich, all diese festgehaltenen Energien jetzt loszulassen
und bitte Dich, Jesus Christus, erlöse mich!
 
(Verweile bis dies geschehen ist)
 
Ich bitte nun, Engel Michael,
beginnend bei meinem Omegachakra
unterhalb meines Wurzelchakras
einen starken, heilenden und
ausrichtenden Lichtstrahl
meine Pranaröhre entlang zu senden
bis hinauf in das Alpha-Chakra.
 
Ich bitte Engel Michael, diesen Strahl in beide Chakren einzufädeln
und dort zu verankern und so lange zu nähren und aufrecht zu erhalten,
wie diese meine Meditation währt oder wie es zu meiner Heilung notwendig und dienlich ist.
 
Ich bitte darum, dass dieser Strahl alle Energien enthält, die
meinen Rücken stärken und ausrichten, Schmerz stillen, Mobilität
ermöglichen und Blockaden auflösen kann und ich bitte darum, dass
dieser Strahl genau jetzt eingerichtet wird.
 
(Verweile bis dies geschehen ist)
 
Ich aktiviere aus meinem Herzen
verbunden mit meinem Christus - Aspekt
einen goldenen Herzensstrahl
und setze auf die Spitze das Symbol OSAM.
(Das ist jenes Symbol, welches Du im Hintergrund dieses Videos sehen kannst)
 
(Nun folgt, liebe Freundin, lieber Freund, ein für jeden Wirbel immer
gleicher Ablauf des Einfließens der Energien, die ich Dir jeweils vorspreche
und Du ausführst, kraft deiner Gedanken, danach folgt eine Affirmation, die Du nachsprichst,
einmal oder mehrfach und ein Verweilen in diesem Feld)
 
(Wenn Du Dich bewegen magst während der nun folgenden Dinge,
so ist dies ganz wunderbar, durchaus gewollt. Bewege Dich gern,
jedoch sanft und fließend)
 
Gehe nun mit Deiner Aufmerksamkeit in Deinen Atlas,
das ist die Stelle, wo Dein Kopf in die Wirbelsäule übergeht.
Sende kraft Deiner Gedanken Deinen Herzensstrahl mit dem Kristall OSAM
darauf und genau dort hinein und umhülle ihn mit der Energie Deines Herzens,
mit der Energie des Kristalles OSAM und mit all Deiner Liebe.
 
Verweile in Deinem Atlas, im Fühlen des Lichtstrahls des Engel Michael
und Deines eigenen goldenen Herzensstrahls. Dehne die Energie auf Deinen
gesamten Kopf und Dein Kronenchakra aus.
 
"Ich bin mit dem Göttlichen verbunden, stets getragen und werde unermesslich geliebt"
 
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl einen Wirbel abwärts auf den
2. Halswirbel, den sogenannten Axis und halte nun ihn in dieser Energie, umstrahle ihn.
Ziehe gleichzeitig die Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein
und dehne die Energien auf Deine Augen, den Sehnerv, Deine Zunge, die Ohren und die Nebenhöhlen aus
und verweile in diesem Fühlen.
 
"Ich bin zentriert und vertraue meinem Schöpfer"
 
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl einen Wirbel abwärts auf den
3. Halswirbel und halte ihn in dieser Energie. Ziehe gleichzeitig die
Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein und
dehne die Energien in die Bereiche Deiner Ohren, Zähne, Wangen, Gesicht,
Deinen Sinn des Sehens und Dein drittes Auge aus
und verweile in diesem Fühlen.
 

"Ich bin für mich selbst verantwortlich und nehme diese Verantwortung in tiefster Liebe zu mir selbst an und wahr"
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl einen Wirbel abwärts auf den
4. Halswirbel und halte ihn in dieser Energie. Ziehe gleichzeitig die
Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein und
dehne die Energien in die Bereiche Deiner Nase, Deiner Lippen und Deines Mundes aus
und verweile in diesem Fühlen.
 
"Ich bin frei und genieße das Leben"
 
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl einen Wirbel abwärts auf den
5. Halswirbel und halte ihn in dieser Energie. Ziehe gleichzeitig die
Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein und
dehne die Energien in die Bereiche Deiner Stimmbänder, Rachen, Deines Nackens
und Deines Kehlkopfchakras aus und verweile in genau diesem Fühlen.
 
"Ich bin sicher, klar und von strahlendem, göttlichen Licht erfüllt"
 
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl wiederum einen Wirbel abwärts auf den
6. Halswirbel und halte ihn in dieser Energie. Ziehe gleichzeitig die
Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein und
dehne die Energien in die Bereiche Deiner Nackenmuskeln, Mandeln und Deiner Schultern aus
und verweile in diesem Fühlen.
 
"Ich akzeptiere alles was ist, liebe mich und sorge mich liebend um mich."
 
-
 
Verschiebe nun Deinen Herzensstrahl einen Wirbel abwärts auf den
7. Halswirbel und halte ihn in dieser Energie. Ziehe gleichzeitig die
Energie des Lichtstrahls Engel Michaels in diesen Wirbel hinein und
dehne die Energien in die Bereiche Deiner Schilddrüse, Schultern und Ellenbogen aus
und verweile in diesem Fühlen.
 
"Ich bin der ich bin und lebe im Hier und Jetzt. Vergangenes ist vollständig vergeben und in Frieden in mir."
 
-
 
Und nun lieber Freund, liebe Freundin, lasse noch einmal diesen Deinen Herzensstrahl Deine gesamte Halswirbelsäule
vom Atlas bis zum 7. Wirbel hinunter, um die Wirbel drum herum wirbeln (so wie so'n kleiner Wirbelwind) und dabei
gehst Du aufwärts und abwärts, immer die Wirbel rauf und wieder runter.
 
(Gleichzeitig fühle die Energie, des Lichtstrahls von Engel Michael in Deinen Wirbeln und verweile in diesem Fühlen)
 
Lieber Freund, liebe Freundin, bedanke Dich zum Abschluss bei der geistigen Welt,
bei Jesus dem Christus
und natürlich bei Deiner persönlichen Engelsgruppe.
Deinem persönlichen Heilungsengel,
den Engeln Haniel und Nathaniel und dem Engel Michael
und all den vielen anderen Helfern um Dich herum.

Und kehre dann langsam wieder zurück zu Deinem Atem und ins Hier und Jetzt.
Und wenn Du das nicht schon längst getan hast, so strecke Dich ein bisschen, recke Dich ein bisschen,
bewege Dich, bewege deine Fingerspitzen und deine Zehen und komm so langsam wieder zurück in das Hier und Jetzt.
Öffne Deine Augen, wenn Du sie geschlossen hattest und sei voller Dankbarkeit, für das, was Dir geschenkt wurde.
 
AN'ANASHA (Dankbarkeit)

Video

Bitte wechsele auf die Seite Video Energetische Rückenschule Teil eins Atlas und die Halswirbelsäule.

MP3-Download

Bitte wechsele auf den Artikel MP3-Download Energetische Rückenschule Teil eins Atlas und Halswirbelsäule in meinem Shop.

Hinweis

Liebe Freundin, lieber Freund,
ich danke Dir, wenn Du mich und meine
Berufung mit einer Spende unterstützt.
Alle Informationen dazu findest Du hier!