dimensionssprung.de

Buchrezension: Der Sexualtherapeut von Heinrich Wolkenstein und Josefine Rosenbaum

Ihr Lieben,
 
viele Bücher haben mich in den letzten Jahren verändert und ihre Wahrheit in mein Herz gelegt. Selten ist jedoch in mir so viel in Bewegung geraten, wie bei diesem Buch und so habe ich mich entschieden, ganz entgegen meiner Gewohnheit Dir selbst zu überlassen, was zu Dir kommen möchte, über dieses Buch öffentlich zu schreiben und natürlich diese Rezension auch innerhalb des dimensionssprung zu veröffentlichen.

Berühren - berührt werden - im Herzen - berührungslos - empathisch - den Gott in der Amazone wecken - sich heilen lassen und dabei sterben in tiefster Liebe und Hingabe. Dieses Werk wird sicherlich die Herzen derer berühren, für die es aufgeschrieben wurde - und jene in den Wahnsinn treiben und in den Widerstand, welche diese Zeilen aus dem Ego heraus lesen.
 
Lasse dich leiten von der Wahl der Sprache und dem immer wieder mal hervorblitzenden "ich hab was was ihr nicht habt" und Du wirst dieses Buch nach einigen Seiten zur Seite legen und den Autor und seine Amazone für vollständig durchgeknallt halten.
 
Wenn Du jedoch vielleicht schon die Texte von Ute Strohbusch gelesen hast oder “Die Wolfsfrau“ von Clarissa Pinkola Estés, dann hast Du schon eine leise Ahnung worum es hier geht.
 
Wenn Du selbst noch empathisch bist und dieses stupide Rein-Raus-Fertig satt hast, egal ob als Mann oder als Frau, dann fehlt Dir eigentlich nur noch eine Eigenschaft - zwischen den Zeilen zu lesen und hineinzufühlen. Hast Du diese Eigenschaft auch, führt Dich dieses Buch in den Abgrund zwischen der Herrschaft Deines Egos und der Kleinheit Deines Mann - / Frau-Seins und dem einzigen Wunsch Deines Herzens - zu lieben und wieder geliebt zu werden und in dieser Liebe alles abzustreifen, was Dich als göttlichen Menschen daran hindert. Es gibt einige Elemente, Dich mich an diesem Werk verstörten und andere, die mich zutiefst berührten und mir als Mann einen gnadenlosen Spiegel vorhielten. Ich bin auf dem Weg, lange schon und fand viele Elemente wieder, von denen ich weiß, dass sie existieren und niemand hat den Mut darüber auch zu schreiben. Ich fand vieles, was mir mich selbst erklärt, mein Streben nach einem vollständig anderen Sein und Sinn einer Begegnung zwischen Mann und Frau, genährt aus meinem Herzen und gleichsam klein gehalten durch mein Ego kam kraftvoll zum Vorschein und zerreißt mich gerade innerlich und schiebt mich doch unaufhörlich dahin, wo mein Herz mich hinführt.
 
"Heinrich", ein bischen weniger 10000 Volt und intergalaktisches ***** (darf ich nicht schreiben, sonst veröffentlicht Amazon die Rezension nicht), ein wenig mehr in die Wirkungsweisen der Begegnung und Ursache und Wirkung zum Beispiel des Drillserganten oder in den Wirkungsweisen der Energien - im angezogenen Zustand hätten mich 5 Sterne vergeben lassen. Dies ist der einzige Punktabzug, den ich vornehmem denn ich hätte hier - vermutlich durch die Vorbelastung als energetischer Entwicklungshelfer - gern mehr gelesen. Doch das Herz versteht es auch so und die Wahrheit offenbart sich in der Verbindung mit dem Herzen!
 
Ich habe diesem Buch viele Herzensberührungen entnehmen können, viel über mich ansehen und lernen dürfen und mich klein und verkümmert in der Ecke sitzen sehen. Allein für diese schonungslose Offenbarung der Führung meines Verstandes gebühren die 10 Sterne.
 
In diesen vielen Seiten kommt sowohl der Autor "Heinrich" als auch eine schier endlose Vielfalt von Amazonen und solchen, die es werden wollten, zu Wort. Auch hier, wer zwischen den Zeilen lesen kann und wem Empathie und die Spiele des Egos zumindest im Ansatz kennt, wird hier einen genialen Spiegel finden und einen Wegweiser in den Himmel - egal ob Du männlich oder weiblich bist.
 
Ich wünsche mir von Herzen, dass alle Frauen erkennen, welch ungeheure Kraft in ihnen steckt wenn diese eine grenzenlose Kraft erwacht und im Einklang mit dem Sein genutzt wird. Ich wünsche mir von Herzen dass alle Männer erkennen, welch ein Potenzial in einer vollständig hingebenden und liebenden, nährenden, offenen Herzens gestalteten Begegnung mit einer Frau liegt und dass es nur so möglich ist, dass diese ihre heilige Kraft öffnet und verströmt. In dieser Kraft verbrennt alles dunkle, das der Frau und das des Mannes, der dann lernend sich hinzugeben in Liebe überschüttet wird.
 
Es ist nicht mehr und nicht weniger als die Meisterschaft, die hier beschrieben und manchmal etwas holperig in Worte gekleidet ist. Doch es ist und bleibt die Meisterschaft und der Weg dorthin. Es braucht mehr Menschen, die dafür einstehen und sagen JA - da soll die Reise hingehen.
 
Danke für euren Mut, dies zu veröffentlichen und danke für jede Amazone und jeden Krieger, der nach dem Lesen auch nur im Ansatz seine Wege ändert, jeder kleine Schritt in die richtige Richtung ist es wert und zeigt dennoch kraftvoll, wie sehr der Mut fehlt. Wenn Du Angst hast, zeigt es Dir dass Du mutig bist. Wenn Du keine Angst hast, bist Du nicht mutig.
 
Danke dass ich all dies lesen durfte!

Mehr zu diesem Buch findest Du hier:
 
Webseite der Sexualtherapeut
 
Autor Heinrich Wolkenstein